Kerner Beerenauslese

Beere für Beere

Kerner Beerenauslese
Art. Nr. 1041
Jahrgang: 2011
Inhalt: 0,38 Ltr
Alkoholgehalt: 11,0%
Säure: 10,3 g/l
Restzucker: 121,5 g/l
Trinktemperatur: 10 - 12°C
Allergene: enthält Sulfite
14,90
39,73/ltr
inkl. gesetzlicher Mwst. zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
Lieferzeit ca 3-5 Werktage

Beere für Beere – extraktreiche Frucht, verführerische Aromatik und eine lebhafte Säure. So munden nur Trauben, die in kerngesundem Zustand als hochreifes Lesegut in der Oktobersonne geerntet wurden. Ein vollschlanker Früchte-Mix aus Orange, Ananas, Kumquats, reifen Äpfeln und einem Hauch Banane schmiegt sich an die herrlich klare Säure, welche dieser Beerenauslese ihre Verspieltheit garantiert.

Die tolle Balance aus Fruchtsüße und Fruchtsäure verdanken wir der Rebsorte Kerner mit ihrem fruchtig, feinaromatischen Bukett und ihrer säurebetonten Art. Als Kreuzung von rotem Trollinger und weißem Riesling erlebt sie aktuell in der deutschen Weinwelt eine Renaissance. Nach einer Hochphase in den 90er Jahren als zuverlässiger Literwein erkennen heute die Weinwelt ihre Stärken als ertragsreduzierten, hochwertig ausgebauten Prädikatswein. Die Idee, einen Top-Kerner im Portfolio zu haben, kursierte schon eine Zeit in unseren Köpfen. Das Weinjahr 2011 schenkte dann die perfekten klimatischen Bedingungen dafür.

Eine Beerenauslese benötigt eine lange Reifezeit bis in den Spätherbst hinein, denn dieser Prädikatswein wird aus einzeln selektierten, überreifen Beeren hergestellt. Die Trauben trocknen langsam in der Herbstsonne aus und dadurch erhöht sich der Zucker- und Extraktgehalt auf vollkommen natürliche Weise. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Geschmackskonzentration, welche bereits im Glas sichtbar wird. Beim Schwenken des Weins entstehen „Kirchenfenster“, so der Fachausdruck für die Struktur, die der Wein an der Innenseite des Glases hinterlässt. Hervorgerufen wird dies durch den hohen Extraktgehalt und die hohen Restzuckerwerte, welche Sie als Aromenfeuerwerk erleben.

Als süßes Ende eines Menüs harmoniert diese Beerenauslese perfekt zu allen Desserts auf Apfelbasis, wie zum Beispiel einer süßen Tarte Flambée. Seine barocken Rundungen schmiegen sich aber auch vorzüglich an eine Edelkäseplatte an.

Schmeckt zu:

  • Käse
  • Dessert

Schmeckt nach:

  • Banane
  • Kumquats
  • Orange
  • Ananas
  • Apfel

Zurück