Hintergrundbild vergrößern

Roséweine

Pfalz | WeinGut Fritz Walter

Spätburgunder Rosé trocken

Jahrgang:
2018
Flasche:
0,75 ltr
Alkoholgehalt:
13,0%
Säure:
6,10g/l
Restzucker:
7,10g/l
Trinktemperatur:
10°C
Allergene:
Enthält Sulfite
6,50 EUR
0,75 ltr
Grundpreis: 8,67€/ltr
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Art. Nr. 2007
sofort lieferbar

Himbeerfarben liegt im Trend – mit fruchtiger Ausschmückung in der Nase: Kirsche und Johannisbeere. Die Accessoires am Gaumen: leicht, lustvoll und soooo lecker! Säuretechnisch macht dieses Sommerbonbon, was der Hausherr mag: Vordergründig präsent für eine schlanke, frische Figur sorgen.

Im Unterschied zur Ganztraubenpressung beim Spätburgunder Blanc de Noir werden bei der farbintensiveren Rosévariante die Beeren zunächst entrappt. Nach 4 Stunden wird der abfließende Saft sanft von der Rotwein-Maische getrennt – ganz ohne Pressen, um einen zu hohen Gerbstoffanteil zu vermeiden. Fachkreise bezeichnen diese Methode als Saignée-Verfahren. Begehrter Lohn für die Mühe: ein fruchtbetonter Rosétyp, ganz ohne Gerbstoffe, die im Beerenanteil verbleiben. Saignée stammt aus dem Französischen und heißt wörtlich übersetzt „bluten“.

Für ganz persönliche Relaxmomente zu Steaks oder Krustentieren. Gefühle wie auf Wolke Sieben entstehen bei der Paarung mit Roastbeef an Blattsalat oder hellen, roten Früchten.
Vielleicht haben Sie es schon gemerkt: Der Käse des Hauses ist der Grana Padano, der hier hervorragend Pasta mit gebratenen Garnelen krönt.


Viel Spaß beim Genießen
wünscht Ihnen Ihr
 
Eckhard Walter

Zurück