Hintergrundbild vergrößern

Rotwein

Pfalz | WeinGut Fritz Walter

Dornfelder trocken

Jahrgang:
2016
Flasche:
0,75 ltr
Alkoholgehalt:
13,0%
Säure:
5,60g/l
Restzucker:
7,00g/l
Trinktemperatur:
16°C
Allergene:
Enthält Sulfite
6,30 EUR
0,75 ltr
Grundpreis: 8,40€/ltr
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Art. Nr. 3001
sofort lieferbar

Konsequentes Qualitätsstreben gewinnt! Diese wuchsfreudige Rebsorte muss man einfach im Ertrag bremsen, wenn die Qualität stimmen soll. Dass uns dies hier gelungen ist, beweist bereits die tiefdunkle Farbe im Glas - ein eindeutiges Indiz für einen ausdrucksstarken Rotwein. Dank weniger Augen/m2 und Entlaubungsarbeit in der Traubenzone zeigt dieser unbeschwerte Rotwein mit Extrakt und Finesse, was in ihm steckt: ein Bukett aus Schwarzkirsche, Heidelbeere und Herbes de Provence.

August Herold züchtete den Dornfelder 1955 an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg durch eine Kreuzung der beiden Sorten Helfensteiner und Heroldrebe. Benannt wurde die Rebsorte nach dem Weinbaufachmann und Gründer der Weinbauschule, Imanuel Dornfelder.

Die hervorragend gelungene Rotwein-Spezialität wächst bei uns im ältesten Dornfelder-Weinberg der Region. Die Stöcke wurden 1976 gepflanzt, der Begriff „Alte Reben“ findet hier wahre Berechtigung: Ab einem Alter von circa 20 Jahren nimmt der Ertrag von Weinstöcken deutlich und kontinuierlich ab. Dadurch werden die Trauben stärker mit Inhaltsstoffen versorgt und weisen ein dichteres und vielschichtigeres Aroma auf.

Dieser Parade-Dornfelder fühlt sich bei saftigem Pfälzer Schwenksteak mit würzigem Kartoffel-Grillgemüse und Sour Cream sehr wohl. Aber auch eine geschmackliche Reise mit Original Paella bereitet viel Genussfreude.

Zurück